B R U N S B Ü T T E L

 

Ist eine Industrie- und Hafenstadt im Süden des Kreises Dithmarschen an der

Westküste Schleswig-Holsteins. Schleusenanlagen verbinden hier den Nord-

Ostseekanal und die Elbe mit der internationalen Schifffahrt, sowie die Häfen

der Segler an der Schleuse und am Alten Hafen verbreiten maritimes Flair.

Brunsbüttel hat ca. 13.000 Einwohner.

  

 

Infrastruktur:

 

Die Brunsbütteler Wirtschaft ist durch die Seefahrt und den Handel geprägt.

Außerdem ist Brunsbüttel ein wichtiger Industriestandort.

In der Stadt sind alle Schulformen und verschiedene Kindergärten vorhanden.

Alle Versorgungseinrichtungen des täglichen Bedarfs, wie Supermärkte und

Ärzte, Geldinstitute und Fachgeschäfte können in Brunsbüttel bequem erreicht

werden. Große Anziehungspunkte sind die Freizeiteinrichtungen wie Freibad,

Hallenbad mit Sauna und Wellness, das Kulturzentraum „Elbeforum“ und

verschiedene Sportvereine.

 

 

Verkehrsanbindung:

 

Der Autoverkehr führt über die Bundesstraße 5 in Richtung Norden zur Kreis-

stadt Heide und in Richtung Südosten nach Itzehoe zur Autobahn A 23.

Die naheliegenden Bahnhöfe bieten Anschluss an die Bahnlinie Hamburg-Sylt.

Fährverbindungen über den Nord-Ostsee-Kanal verbinden Brunsbüttel-Süd

und –Nord.